1.) Wie bekomme ich einen Termin zur Supervision / Intervision?

2.) Was kostet eine Supervisionssitzung?

3.) Wie bereite ich mich auf eine Supervisionssitzung vor?

4.) Welche Literatur zur verhaltenstherapeutischen Supervision empfehlen Sie?

5.) Supervidieren Sie auch Anliegen außerhalb der Verhaltenstherapie?

6.) Wie kann ich an Ihrer Intervisionsgruppe teilnehmen?

7.) Was ist Supervision nach Aktenlage?

8.) Wie lange dauert die Bearbeitung einer Supervision nach Aktenlage?

9.) Wie erteile ich einen Auftrag für die Supervision nach Aktenlage?




1.) Wie bekomme ich einen Termin zur Supervision / Intervision?

Sie können mir eine Email zusenden. Nennen Sie dafür Ihre Rückrufnummer, unter der Sie angerufen werden möchten. Bitte ergänzen Sie, wann ich Sie am besten erreichen kann.

» Email


Einen Termin können Sie auch telefonisch unter 0341-2259531 vereinbaren.

2.) Was kostet eine Supervisionssitzung?

Das Honorar für 60 Minuten Supervision beträgt 100 Euro zzgl. der gesetztlichen MwSt. von derzeit 19%.

3.) Wie bereite ich mich auf eine Supervisionssitzung vor?

Wenn Sie zum ersten Mal zu mir zur Supervision kommen, dann füllen Sie bitte das Datenblatt für Supervisanden aus und schicken Sie es mir zu. Die Informationen dienen zur Organisation und Vorbereitung. In dem Bereich Download finden Sie das Datenblatt für Supervisanden.

Der Supervisionsprozess kann durch eine gute Vorbereitung in der Effektivität gesteigert werden. Sie können sich dazu kurz mit den folgenden Fragen beschäftigen und sich Notizen dazu machen:

  • a. Was ist mein Anliegen?
  • b. Was will ich am Ende der Supervisionssitzung für mich erreicht haben?
  • c. Was ist mein Auftrag an den Supervisor? Wobei soll er mich unterstützen?

In dem Bereich Download finden Sie ein Arbeitsblatt zur Vorbereitung und Protokollierung Ihrer Supervisionsstunde.

4.) Welche Literatur zur verhaltenstherapeutischen Supervision empfehlen Sie?

Informationen zum wissenschaftlichen und praktischen Hintergrund der verhaltenstherapeutischen Supervision und Literaturempfehlungen finden Sie im Bereich Know-how.

5.) Supervidieren Sie auch Anliegen außerhalb der Verhaltenstherapie?

Nein.

6.) Wie kann ich an Ihrer Intervisionsgruppe teilnehmen?

Wenn Sie Interesse haben, sich der Gruppe anzuschließen, so nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf. Ich lade Sie dann gerne zur Teilnahme an einem Abend ein, damit wir uns kennenlernen können.

An der Intervisionsgruppe können Sie nur mit abgeschlossener verhaltenstherapeutischer Ausbildung teilnehmen. Berufsanfänger sind willkommen.

7.) Was ist Supervision nach Aktenlage?

Die Supervision nach Aktenlage findet primär auf dem schriftlichen Wege statt. Ich analysiere diesen Fall für Sie und schlage Ihnen eine Möglichkeit vor, wie Sie bei diesem Fall diagnostisch und therapeutisch vorgehen können. Ich schreibe dies in dem für Therapeuten geläufigen Format.

8.) Wie lange dauert die Bearbeitung einer Supervision nach Aktenlage?

8 Tage nach Auftragseingang.

9.) Wie erteile ich einen Auftrag für die Supervision nach Aktenlage?

Die Auftragsunterlagen mit einer Anleitung und allen Informationen finden Sie im Bereich Download.